Der Inchinger Formel 3-Rennfahrer Hubertus-Carlos Vier wird beim Saisonfinale zwischen dem 26. und 29. September in Hockenheim an den Start gehen.

Schulische Belange hatten für ihn in den letzten Monaten den Vorrang, trotz seiner Chancen auf den Trophy-Titel verzichtete er auf drei Rennwochenenden und nahm an insgesamt 9 Rennen nicht teil; bemerkenswert ist, dass er bisher trotzdem den 3. Platz in der Meisterschaft aufgrund seines guten Punktekontos halten konnte – den will er übrigens am nächsten Wochenende in Hockenheim festigen. „Ich will starke Rennen zeigen und wenn es passt so oft wie möglich auf dem Podium stehen“, so der 18-jährige Gymnasiast selbstbewusst.

Bisher konnte der Inchinger bei jedem Rennwochenende sogar mehrmals auf dem Podium stehen – und jedes Mal einmal ganz oben. Dies zeugt von seinen konstanten Leistungen bei allen Rennen.

Am kommenden Wochenende wird es nochmal ganz spannend. Am Freitag findet bayernweit eine einheitliche Deutschklausur für die Abiturklassen statt, deren Ergebnis bereits in die Abiturnote eingeht. Für den 18-jährigen Gymnasiasten bedeutet dies: Nach dem Testtag am Donnerstag schnell zurück nach Inching, Freitag morgens – kein freies Training sondern Deutschklausur am Willibald Gymnasium in Eichstätt und rechtzeitig zurück nach Hockenheim zum Qualifying, das um 15:55 Uhr mit Schließen des Vorstarts beginnt.

Für Hubertus-Carlos Vier bedeutet dies kein allzu großes Problem, da er zum einen leidenschaftlicher Racer ist, zum anderen zählt der Hockenheimring zu einer seiner Lieblingsstrecken, außerdem fuhr er hier schon zahlreiche Rennen und absolvierte häufig Tests auf der Formel 1 Grand Prix Rennstrecke im Badischen. Auch sein Team sieht dies ganz gelassen, da man weiß, dass ihr Schützling auch in solchen Situationen extrem belastbar ist.

So darf man gespannt sein, wie sich der Eichstätter Gymnasiast am kommenden Wochenende  trotz Klausurstress verkaufen wird.

Bertram Schäfer, der Organisator und Vorstand der Formel 3-Vereinigung, erwartet zum Finale in Nordbaden ein international stark besetztes Starterfeld mit Top-Piloten aus ganz Europa, sogar aus den USA. Man erwartet spannende Rennen, da sich u. a. insgesamt noch drei Piloten Hoffnungen auf Platz 3 in der Trophy-Gesamtwertung machen.

Nach der Saison ist vor der Saison – direkt im Anschluss beginnen bereits nicht nur für die Piloten die Vorbereitungen für die kommende Saison, sondern auch für die Teams. Das Team von Hubertus-Carlos Vier, TTCmotorsport aus Walting bereitet sich auf die bevorstehenden Test mit Nachwuchs- Formel 3 Piloten vor, die sich mit Sicht auf die Saison 2014 mit dem Team aus dem Altmühltal in Verbindung gesetzt haben.

Das sportliche „Ziel 2014“ wird für Hubertus-Carlos Vier die Teilnahme am ATS Formel 3 Cup sein, der in Zukunft dadurch aufgewertet wird, da einige Veranstaltungen wieder im europäischen Ausland ausgetragen werden. Wünschenswert wäre, dass der ATS Formel 3 Cup nach FIA-Reglement fährt.

Voraussetzung für eine Teilnahme von TTCmotorsport am ATS Formel 3 Cup 2014, so Teamchef Reinhard Vier: „…wir erwarten mehr Chancengleichheit zwischen den Trophy- und Cupstarterfeld. Eine technisch – physikalische Angleichung von den Cup- zu den Trophyboliden muss erfolgen um die Attraktivität nicht nur für die Sponsoren, Zuschauer und Fans, sondern auch für die Piloten und Teams zu gewährleisten, d. h. Gewichtsreduktion bei den Trophyfahrzeugen und die Abschaffung des „Push to Pass“ bei den Cupautos muss erfolgen, da sie ohnehin die aktuelleren und dadurch schnelleren Fahrzeuge einsetzen können – außerdem wird sich dies mit Sicherheit in der Anzahl der Starter positiv niederschlagen, was wir uns wünschen. …“

Die drei Rennen auf dem Hockenheimring werden auf der ATS Formel 3 Cup-Webseite www.formel3.de im Livestream (http://www.formel3.de/de/ats-formel-live/livestream.html) übertragen. Am Samstag, 28.09.2013 beginnt das erste Rennen um 10:50 Uhr, Rennen 2 startet um 16:45 Uhr. Die Lichter der Startampel für das finale Rennen der Saison gehen am Sonntag, 29.09.2013 um 16:00 Uhr aus.

Zeitplan – ATS Formel 3 Cup auf dem Hockenheimring:

Freitag, 27.09.13:
11:15-12:00h: freies Training
15:55-16:25h: Qualifying

Samstag, 28.09.13:
10:50-11:20h: Rennen 1
16:45-17:05h: Rennen 2

Sonntag, 29.09.13:
16:00-16:30h: Rennen 3